untitled PDF

Mehr noch als die passenden Kompetenzen (Know-How und soziale Kompetenz) der Berater von ABMI, die mit Mitarbeitern von STELIA-ABMI ein Team mit gemeinsamen Zielen gebildet haben, ist das Reaktionsvermögen, die Verfügbarkeit und die Transparenz in unserer Kommunikation, kombiniert mit der Beziehung auf Basis von Vertrauen und der Kundennähe des ABMI-Managers, die zur ständigen Verbesserung der Leistungen unserer Lieferanten geführt haben, um unsere Engagements gegenüber unseren Kunden einzuhalten.

 

Grégory H. - Cabin Interior Business Line / Cabin Interior Quality Supply Chain Manager

PROBLEMSTELLUNG

Da der Projektzyklus der Produkte Business & First Class-Sitze (12 bis 24 Monate zwischen Bestellung des Kunden und Lieferung) extrem kurz ist, sind auch die verschiedenen Abschnitte des Programms sehr knapp bemessen.
STELIA AEROSPACE als finales Glied der Kette ist für den Zusammenbau der Einzelteile, Untergruppen und Ausrüstungen zuständig, wobei die Quality Supply Chain-Teams eine bedeutende Rolle spielen, um die Lieferanten hinsichtlich Einhaltung der Qualitätsanforderungen des Kunden und der Phasen einzuweisen.
Die Quality Supply Chain ist Teil des Projektteams und dient als Schnittstelle zwischen STELIA AEROSPACE und seinen Zulieferern.
Wie ist es möglich, zu gewährleisten, dass den Zulieferern die kundenseitigen Anforderungen an die Qualität vermittelt werden? Wie kann die Auswirkung von Nicht-Konformität in einem wirtschaftlich anspruchsvollen Umfeld begrenzt und wie können die Produktionszeiten verringert werden? Wie soll die Betreuung seiner Lieferanten beim Management der Prioritäten zwischen in Entwicklung befindlichen Teilen (FAI-Phase) und der Serienproduktion (Bearbeiten der NK) aussehen?
Mit diesen Aufgaben sah sich das Team QSC ABMI für seinen Kunden STELIA AEROSPACE im Alltag konfrontiert.

Unsere LÖSUNG

Vorschlag eines heterogen Beraterteams mit verschiedenen Kompetenz- und Erfahrungsniveaus, dessen wichtigste Aufgabe ist, Ziele zu erreichen: Übereinstimmung mit den Werten des Kunden (Flexibilität, Ausdauer und Dynamik, mit einer starken Teamfähigkeit).
Wir greifen ab der Phase der Produktentwicklung ein (STB-Validierung, FAI-Validierung) und begleiten bis hin zur Serienfertigung (Produkt-/Prozess-Audits, IPCA-Audits, Leistungsüberwachung- und -analyseplan, Bearbeiten der NK).
Die erfahrensten Berater begleiten die jüngsten beim Sammeln von Kompetenzen.
Dies alles geschieht unter der Betreuung und Steuerung des zweiköpfigen Teams aus Cluster Leader und Business Manager.

Unsere Methodik

Progressive Integration und dauerhafte Eingliederung (kein turn-over) von neuen spezialisierten Ingenieuren bei der Quality Supply Chain, die die Werkzeuge des Qualitätsmanagements (8D – PDCA – Ishikawa – 5P – …) beherrschen sowie praktische Erfahrung mit Projekteinsätzen besitzen; sie werden am Arbeitsplatz von unseren Teams betreut und geschult und verfügen über die nötigen sozialen Kompetenzen, um als Vertreter von STELIA bei den Kunden auftreten zu können.
Derzeit besteht das Team aus 7 zugewiesenen Beratern am Standort Rochefort.

ERGEBNISSE

ABMI begleitet STELIA bereits seit 5 Jahren bei seinem starken Wachstum (Umsatz innerhalb von 4 Jahren verdreifacht, für 2016 und 2018 soll er erneut verdoppelt werden). Unsere Teams tragen einen Großteil zu diesem Erfolg bei den Lieferungen bei, den STELIA bei seinen Kunden verzeichnen kann (On-Time Delivery und On-Quality Delivery beim Kunden = 100 %), die für eine stetige Erneuerung des Vertrauens sorgen und trotz eines Umfelds mit hohem Wettbewerb einen Gewinn von Marktanteilen mit sich bringt.

Nächste Beispiele

Alle Projekte zeigen
Stelia Aerospace