Retour
untitled PDF

„Im Rahmen unserer Forschungsarbeiten bezüglich der städtischen Energieeffizienz ermöglichte der Einsatz von ABMI einen F&E-Ansatz zum Thema Reorganisation der Umsteigepunkte, wie z. B. Bahnhöfe für öffentliche Verkehrsmittel, zu strukturieren und zu steuern.“

Michel S. S. - stellvertretender Direktor bei Efficacity

PROBLEMSTELLUNG

Die Stadt von morgen als intelligenter und umweltfreundlicher Raum mit hoher Lebensqualität? Dieser Herausforderung haben wir uns im öffentlich privaten, vom französischen Staat seit 2013 geförderten Forschungszentrum Efficacity gestellt. Unser Versprechen? Den Bahnhof als einen Dienstleistungsknotenpunkt neu aufstellen, so dass das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln attraktiver als die Nutzung des Privatwagens wird. Unser übergreifender Managementansatz im Rahmen von Gemeinschaftsprojekten sowie unser Fachwissen im Bereich städtische Logistik stellte einen deutlichen Vorteil für diesen Auftrag dar.

Unsere LÖSUNG

ABMI sieht den Bahnhof als Lebensraum und nicht nur als erzwungene Durchgangsstation. Unser multidisziplinärer Ansatz hat es uns ermöglicht, unser Fachwissen von der Planung des Transportsystems über die Verwaltung der Energie bis hin zur Konzeption der Gebäude einzubringen. Wir haben außerdem für Innovation gesorgt und eine 3D-Gestaltung für das Projekt vorgeschlagen. Dieses digitale Artwork für Städteentwicklung wird genutzt, um unsere Innovationen noch vor Beginn der Bauarbeiten an den Nutzern zu testen.

Unsere Methodik

Das Projektteam bestand aus einer Projektleiterin – Architektin-Städteplanerin – für die Entwicklung einer Lösung für urbane Energieeffizienz, aus einem Doktor der Geotechnik, einem Städteplaner sowie einem Team aus 3 auf Building Information Modelling spezialisierten Planern. Für die Arbeiten am digitalen Modell stehen ABMI verschiedene BIM-Softwareprogramme für die Herstellung der Modelle und das Management zur Verfügung.

ERGEBNISSE

Bisher gibt es bereits mehrere Fallstudien, um diese Werkzeuge zu testen. Insbesondere für den Bahnhof in Bobigny, „Pablo Picasso“, der von ABMI vollständig digitalisiert wurde. Wir haben außerdem ein Modell des Servicecenters für den Bahnhof entwickelt: mit Kinderkrippe, Paketversand- und -annahmestelle, Pförtner, Frisör, Apotheke, ... aber auch mit einem gesicherten Abstellplatz für Fahrräder sowie einer Zufahrt für Elektrofahrzeuge. Wir zeichnen so unsere Vision der öffentlichen Verkehrsmittel von morgen: eine effiziente, angenehme und ansprechende Fortbewegungsmöglichkeit.

Efficacity